Gottesdienstlehre

Gottesdienstlehre

4.11 - 1251 ratings - Source



English summary: In this doctrine of church services, Michael Meyer-Blanck deals with the theory of the church service (liturgics) as well as the theory of the sermon (homiletics). For the first time, he describes the two disciplines, which are related to the church service, together and to the extent that this is possible he links them to one another in the current discussions on this subject. The dialogue with Catholic liturgics is of particular significance. The textbook is based on the basic insight that the Protestant church service is to be regarded as the communication and the portrayal of the Gospel in a ritual and rhetorical form. The book contains seven chapters: 1. Prolegomena to the doctrine of the church service 2. Doctrine of the church service from a systematic 3. historical 4. empirical 5. comparative ecumenical 6. aesthetic perspective and 7. from the perspective of the guiding principle. German description: Diese Gottesdienstlehre behandelt sowohl die Theorie des Gottesdienstes (Liturgik) als auch die Theorie der Predigt (Homiletik). Die beiden auf den Gottesdienst bezogenen Teildisziplinen der Praktischen Theologie werden in dem Lehrbuch erstmals zusammen dargestellt. Dazu werden sie auf dem Stand der aktuellen Fachdiskussion so weit wie moglich miteinander verschrankt. Das Gesprach mit der katholischen Liturgiewissenschaft spielt in diesem Zusammenhang eine besondere Rolle. Das Lehrbuch basiert auf der Grundeinsicht, dass der evangelische Gottesdienst als die Mitteilung und Darstellung des Evangeliums in ritueller und rhetorischer Form aufzufassen ist. Michael Meyer-Blanck geht vom Sonntagsgottesdienst als dem Normalfall aus und beschreibt nach einem grundlegenden Teil die liturgischen und homiletischen Gesichtspunkte in sechs unterschiedlichen Perspektiven, so dass sich insgesamt sieben Kapitel ergeben: 1. Prolegomena zur Gottesdienstlehre; Gottesdienstlehre in 2. systematischer, 3. historischer, 4. empirischer, 5. okumenisch vergleichender, 6. asthetischer und 7. handlungsleitender Perspektive. Auf diese Weise wird der Erkenntnis Rechnung getragen, dass die Praktische Theologie in Verbindung mit den historischen und systematischen Disziplinen der Theologie steht, aber ihre Gegenstande ebenso in der Auseinandersetzung mit psychologischen, soziologischen und asthetischen Betrachtungsweisen zu klaren hat. Gerade beim Gottesdienst als einem komplexen Kunstwerk mit gestalterischen und musikalischen Gesichtspunkten ist diese mehrperspektivische Betrachtungsweise von Vorteil.For the first time, he describes the two disciplines, which are related to the church service, together and to the extent that this is possible he links them to one another in the current discussions on this subject.


Title:Gottesdienstlehre
Author: Michael Meyer-Blanck
Publisher:Mohr Siebeck - 2011
ISBN-13:

You must register with us as either a Registered User before you can Download this Book. You'll be greeted by a simple sign-up page.

Once you have finished the sign-up process, you will be redirected to your download Book page.

How it works:
  • 1. Register a free 1 month Trial Account.
  • 2. Download as many books as you like (Personal use)
  • 3. Cancel the membership at any time if not satisfied.


Click button below to register and download Ebook
Privacy Policy | Contact | DMCA